Sie befinden sich hier:

Gut Schmerwitz

Gut Schmerwitz und seine Geschichte

Unser Dorf Schmerwitz wird geschichtlich erstmals im Jahr 1388 erwähnt. Es entwickelte sich zunächst vom Vorwerk mit einer Schäferei zum Rittergutsdorf und dann im 18. Jahrhundert zum großräumigen Wirtschaftsgut mit Herren- und Verwalterhaus sowie einer eigenen Gutskirche.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Ländereien des Gutes zwar enteignet, nicht aber aufgeteilt. Das Gut blieb in Form eines volkseigenen Gutes bis zur Wende 1990 erhalten und wurde nach wie vor von Landarbeitern bearbeitet. Von den üblichen Neubauern-Siedlungen, die nach dem Krieg in großer Anzahl errichtet wurden und zum Teil bis heute erhalten sind, unterscheidet sich die Schmerwitzer Anlage grundlegend:
Während den als Neubauern angesiedelten Flüchtlingen Bodenreformland zugeteilt wurde und der Staat sie beim Bau einfacher Bauernhäuser unterstützte, gehört zu den Schmerwitzer Häusern (Aktivistenhäuser) kein Ackerland und auch eigene Tierhaltung war nur in geringem Umfang vorgesehen.

Im Jahr 1991 erwarb dann Synanon, eine 1970 gegründete Suchthilfegemeinschaft, das ehemals volkseigene Gut von der Treuhand und stellte das Gut Schmerwitz auf die ökologische Wirtschaftsweise um.

Ganz neue Impulse setzen wir seit April 2000. Wir erwarben Gut Schmerwitz samt großer Teile der inneren Dorfanlage, um Schritt für Schritt unsere Vision eines modernen ökologisch wirtschaftenden Betriebes zu verwirklichen und gleichzeitig die ländliche Entwicklung der gesamten Region zu fördern.

Feldwirtschaft

Landwirtschaft

Wir leben ökolgische Landwirtschaft auf Gut Schmerwitz.
Als Mitglied des Bioland Verbands sind wir in all unseren Bereichen der Landwirtschaft auf höchste Qualität bedacht. Streuobstwiesen, Roggen, Weizen, Dinkel, Gerste und Hafer gehören genauso zum landwirtschaftlichen Betrieb, wie die Haltung von Merino Schafen und Hühnern.

Unsere selbst erwirtschafteten Produkte erhalten Sie bei uns im Hofladen.

Hofladen

Frische Bio Produkte aus unserer Landwirtschaft, andere tolle Marken, Fleisch oder backfrisches Brot finden Sie in unserem neuen Hofladen. Sollten Sie einfach nur ein wenig die Zeit genießen, erhalten Sie bei uns auch einen leckeren Kaffee.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Töpfer-Café

Unser neu eröffnetes Töpfer-Café wartet auf Ihren Besuch. Das Essen wird überwiegend aus Bio Produkten und mit viel Liebe zubereitet. Täglich selbstgemachter Kuchen begeistert unsere Gäste und schmeckt am besten mit einem heißen Kaffee.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Töpfer-Café!

Töpferei

Die Töpferei, betrieben von Königsblau-Keramik, fertigt hochwertige Keramik für jeden Geschmack. Ob in dem typischen Königsblau, oder auch in anderen Farben bezaubern die Produkte unsere Kunden.

Kirche

Bis vor kurzem beheimatete unsere entweihte Kirche das Töpfer-Café. Nun wird in 2019 die Kirche umgebaut und ein neues Nutzungskonzept ist in der Planung. Lassen Sie sich überraschen und lesen Sie in Aktuelles regelmäßige Updates zu unserem Umbau.